Besonderer Geschmack mag Lage.

Das Mordthal  

Es sind die Steinwerkzeuge und die Mammutknochen, welche auf die Mammutjagd hinweisen. Daher der Name Mord-thal. Löss, Sand, Kies, teilweise in kristalliner Form, geben dem Boden diese Besonderheit.

Das Rainthal

Ein Südwesthang aus purem Löss. Das erlaubt uns den geschmackvollen Ausbau unseres Grünen Veltliners.


lagen-weine

Roter Veltliner – Mordthal

Roter Veltliner

Mordthal.

Die Ursorte am Wagram. Mild mit Orangenblüten. Unsere Diva verlangt viel Laubarbeit im Weingarten. Die rare Sorte zeigt Komplexität, Vielschichtigkeit Lagerpotenzial und wächst einzigartig auf einem Gemisch aus Löss und Schotter.

lagen-weine

Grüner Veltliner – Rainthal

Grüner Veltliner

Rainthal.

Geltesen wird nur hochreifes Traubenmaterial, das dem Grünen Veltliner seine Reife und die gelbfruchtige Farbe mit Quittengeschmack beschert. Etwas hefig, rauchig, zugleich würzig und mild. Wenig Säure, cremig, rund. Einfach komplex und dicht. Langanhaltend mit Lagerpotenzial. Wächst auf meterhohen Lössterrassen in Südwestlage.

lagen-weine

Grüner Veltliner – Mordthal

Grüner Veltliner

Mordthal.

Seine Power, dieser unvergleichliche Pfeffer, die Tabaknote, die Würze. All diese Eigenschaften verdankt der Grüne Veltliner dem Lössboden mit Schwarzerde im Mordthal. Diese dichte Vielschichtigkeit im Wein macht die Großartigkeit der Lage aus.